Marina Frank - Vielseitig!

Ein katalanischer Sommer
Kommen Sie mit auf eine Reise in die katalanische Metropole Barcelona
Ein Buch über Liebe, Schuld und Abenteuerlust

Mehr Infos Bestellen

Tödliches Geschenk
Eine Familien-Idylle wird zerstört. Eine neue Niere muss gefunden werden. Und plötzlich wird auch noch ein Kind entführt...
Der ungewöhnliche Krimi zum Thema Organspende

Mehr Infos Bestellen

Esperanza

Zehn Kurzgeschichten von
Hoffnung und Liebe, Mut und Zuversicht

Geschichten, die berühren und zu Herzen gehen!

Mehr Infos Bestellen
Bootstrap Slider
Marina Frank - Ganz schön vielseitig!


07.12.2015 - Mitgefühl

Mitgefühl mit anderen zu haben, ist wichtig. Es schafft Nähe und kann eine gute Basis für dauerhafte Freundschaften sein. Um uns in die Lage trauriger, glücklicher, wütender, verzweifelter oder ängstlicher Personen hineinzuversetzen, müssen wir die Dinge mit ihren Augen sehen. Wie bei so vielem, kommt es auch hier auf das richtige Maß an.

Für mich als Autorin ist es unverzichtbar, Mitgefühl mit den Protagonisten meiner Geschichten aufzubringen, auch wenn mir dies, am Schreibtisch sitzend, manchmal schwerfällt. Stellen Sie sich doch nur einmal folgendes vor: Strahlend helles Sonnenlicht durchflutet Ihr Arbeitszimmer und Sie wollen über ein kleines Mädchen schreiben, das bei Nacht Angst vor der Dunkelheit hat. Glücklicherweise kann man es lernen, sich sogar in fiktive Figuren hineinzuversetzen! Sonst gäbe es nicht so viele erfundene und dennoch nachvollziehbare Geschichten, was die emotionale Seite betrifft. Selbst die Lektüre löst Mitgefühl in uns aus. Gut beschriebene Emotionen sind, neben der Handlung versteht sich, schließlich das A und O einer gelungenen Story.

Über zu viel Mitgefühl oder Empathie für seine Mitmenschen zu verfügen, kann problematisch sein. Nicht selten führt es dazu, dass man sich mehr aufreibt als die Person, für die man Empathie empfindet. Und wenn daraus auch noch unnötiger Aktionismus hervorgeht, weil man meint, unbedingt helfen zu müssen, geht die Sache gründlich schief. Menschen mit zu viel Mitgefühl reden oft sehr auf den anderen ein und begeben sich dadurch in vergleichbare Situationen, an die sie sich erinnert fühlen. Sie reden dann über ihre eigenen Erfahrungen und schätzen die Bedürfnisse des anderen falsch ein, weil sie nur von sich ausgehen.

Kein Mitgefühl zu haben, ist aber auch nicht unproblematisch. Diese Personen werden von ihrer Umgebung als kalt und unnahbar wahrgenommen. Sie sind sehr zuverlässig, aber distanziert.

Der goldene Mittelweg ist wohl der Beste. Ich wünsche Ihnen, dass Sie ihn für sich finden. Dann kann es zu jederzeit als Bereicherung für Sie und andere Anwendung finden: das Mitgefühl.

Ihre Marina Frank


Vorheriger Beitrag vom 30.11.2015
Die Rosarote Brille

Nächster Beitrag vom 14.12.2015
Wie finde ich ein gutes Buch?

RSS-Feed zum Blog von Marina Frank Klicken Sie links auf das RSS-Feed-Symbol, um den Blog von Marina Frank zu abonnieren. So verpassen Sie keinen neuen Eintrag!



Kennen Sie schon ... Esperanza ?

Buch-Cover: Marina Frank - EsperanzaEsperanza – das ist Spanisch und bedeutet Hoffnung. Sie ist ein Lebenselixier, das uns hilft, Zweifel und dunkle Gedanken zu verscheuchen. Wir brauchen sie, um an die Kraft der Liebe zu glauben und mutig und zuversichtlich auf eine strahlend helle Zukunft zu vertrauen.

Verschönern Sie sich die Zeit mit diesem Buch, tauchen Sie ein in die Welt von zehn ganz verschiedenen Frauen und begleiten Sie sie ein Stück auf ihrer Lebensreise. Jede von ihnen ist einzigartig und obwohl es sich um fiktive Geschichten handelt, könnten sie dennoch jederzeit genauso geschehen.

Sie erfahren, wie Regine es allen zeigt, Janina ihren Lebensmut zurück­gewinnt und Marlene doch noch ihr Ziel erreicht. Seien Sie dabei, wenn Frauke und Sunny einander wiederfinden, Ulrike zu neuen Ufern aufbricht, Sandra ihre Angst überwindet und Petra wieder unbeschwert nach vorne schauen kann. Für Simone geht an einem verregneten Tag die Sonne auf, Erika entdeckt ihre Lebensfreude wieder und Victoria kommt ganz groß raus.

Wie schon in ihrem ersten Buch „Tödliches Geschenk“ greift Marina Frank wieder auf lebensnahe Ereignisse zurück und will zum Nachdenken anregen. Mag uns die Welt auch manchmal noch so düster erscheinen, in der Mitte der Nacht beginnt ein neuer Tag.

Als eBook auf Amazon für 0,99 € erhältlich!

Amazon.de / Amazon.es / Amazon.com